Stil & Etikette

Stil und Etikette – kleine Wörter mit großer Wirkung. Denn gerade für Sie als Sekretärin ist Stil und Ihre Sicherheit in Etikettefragen ja schon fast ein Teil Ihrer Stellenbeschreibung. Chefs erwarten heutzutage einfach, dass ihre Sekretärinnen schon fast Stilikonen sind und auch auf dem internationalen Parkett die Etiketteregeln beherrschen. Unsere Tipps geben Ihnen Sicherheit und lassen Sie kompetent auftreten.

Tipps zu Stil & Etikette:

Klicken Sie auf einen Tipp, um den kompletten Text zu lesen, einen Kommentar zu schreiben, einen Tipp an Kolleginnen weiterzuleiten, auszudrucken oder in Ihren Favoriten zu speichern.

21. März 2017 | Kommentare (0)

Der kleine Messe-Knigge

Sich um Gäste zu kümmern ist immer eine besondere Herausforderung. Ganz besonders dann, wenn man auf einer Messe ist, es sich um Fremde handelt und man zudem neue Geschäftskontakte herstellen möchte. Dafür ist es nur von Vorteil, wenn Sie diese kleinen, aber entscheidenden Messe-Etikettefallen kennen und somit elegant umschiffen können.

13. März 2017 | Kommentare (0)

Wer geht voran, wenn man im Unternehmen Geschäftsbesucher empfängt?

Wenn genug Platz ist, gehen Sie und der Geschäftsbesucher nebeneinander, denn so lässt es sich am besten miteinander reden. Nehmen Sie Ihren Geschäftsbesucher an Ihre starke rechte Seite, denn es gilt der Grundsatz „Links schützt rechts“. Viel wichtiger als das Geschlecht ist hier die Frage nach der Gastgeberrolle. Die ortskundige gastgebende Person nimmt den Geschäftsbesucher an die rechte Seite. Nach wie vor ist es eine besondere Auszeichnung, auf der rechten Seite des Gastgebers sitzen, stehen oder gehen zu dürfen. Auch der Ehrenplatz an der Festtafel ist der rechts vom Gastgeber.

7. März 2017 | Kommentare (0)

Diplomatie im Alltag

Woran denken Sie, wenn Sie das Wort „Diplomatie“ hören? An verlogene Freundlichkeit, Intrigen und Schönfärberei? Weit gefehlt: Menschen, die mit sanften Mitteln ihre Ziele erreichen, ohne dabei viel Porzellan zu zerschlagen, kommen privat gut an und stehen beruflich hoch im Kurs. Lesen Sie jetzt im Großen Knigge, wie Sie dank Diplomatie siegen, ohne zu kämpfen.

5. März 2017 | Kommentare (0)

Der erste Eindruck zählt: Diese 11 Tipps sollten Sie kennen

Egal, bei welcher Gelegenheit: Der erste Eindruck zählt – und der sollte stimmen. Denn Sie bekommen keine weitere Gelegenheit, den ersten Eindruck zu wiederholen.

3. März 2017 | Kommentare (0)

Das 1x1 des professionellen Gästeempfangs

Externe Gäste zu empfangen gehört zu Ihren Standardaufgaben. In der Regel wissen Sie, was Sie tun müssen. Doch wie bei vielen scheinbar routinemäßigen Aufgaben gibt es auch hier einige Stolperfallen. Wir haben Ihnen das 1x1 des professionellen Gästeempfangs zusammengestellt. Hier finden Sie alles, worauf Sie achten müssen, damit Sie sich, Ihren Chef und Ihr Unternehmen schon vom ersten Moment an von der besten Seite präsentieren.

26. Februar 2017 | Kommentare (0)

So halten Sie den „Wohlfühl-Abstand“ ein

Menschen haben ein Bedürfnis nach Distanz, räumlichen Abstand gegenüber Mitmenschen. Werden Distanz-Zonen unterschritten, machen sich unangenehme Gefühle breit.

19. Februar 2017 | Kommentare (0)

Gratulationen im Geschäftsleben: Schriftlich, telefonisch oder elektronisch?

Am meisten Erfolg im Geschäftsleben haben Menschen, die auch persönlich Kontakt zu ihren Kunden, Lieferanten und Geschäftspartnern halten. Ein Mittel dazu ist eine Gratulation, ob zur Geschäftseröffnung, zum Jubiläum, zum Dienstantritt oder zu einem gewonnenen Preis. Im Beitrag „Geschäftliche Gratulationen: Stilvolle Glückwünsche an Kunden und Geschäftspartner“ des Großen Knigge lesen Sie, wie Sie stilvoll und persönlich gratulieren.

12. Februar 2017 | Kommentare (0)

So begleiten Sie einen Gast sicher in den Besprechungsraum

Führen Sie einen Gast in den Konferenzraum, nehmen Sie ihn an Ihre

starke, rechte Seite. Ist der Gang so schmal, dass Sie nicht nebeneinander laufen können, gewähren Sie ihm den Vortritt. Denn geht es rein nach Etikette, kann ein schöner Rücken nicht entzücken. Statt Ihren Gästen den Rücken zuzuwenden, gilt es, ihnen den Vortritt zu gewähren. Allerdings ist diese Regel nicht immer sinnvoll: Stellen Sie sich vor, Sie müssten Ihrem Gast von hinten Anweisungen geben.

10. Februar 2017 | Kommentare (4)

Genesungswünsche: So reagieren Sie richtig, wenn Sie erfahren, dass jemand schwer krank ist

Sie erfahren, dass eine Freundin, ein Bekannter oder auch ein Arbeitskollege an einer schweren Erkrankung leidet. Betroffenheit, Mitgefühl oder Mitleid, bei engen Beziehungen auch Trauer mischen sich dann mit dem Gefühl der Hilflosigkeit und der Angst, falsch zu reagieren. Oft ist das Ergebnis dieser großen Unsicherheit, dass überhaupt keine Reaktion stattfindet.

24. Januar 2017 | Kommentare (0)

Was muss ich beachten, wenn mein Chef einem Geschäftspartner ein Kondolenzschreiben schicken möchte?

Mein Chef hat die Nachricht vom Tod der Ehefrau eines Geschäftspartners erhalten. Er hat es zu meiner Aufgabe gemacht, in einem Kondolenzschreiben einige mitfühlende Worte zu formulieren. Ich stehe da jetzt ein wenig „auf dem Schlauch“. Was muss ich bei einem Kondolenzschreiben beachten? Sind eine Karte und ein Umschlag mit schwarzem Rand für diesen Anlass angemessen? Und wie formuliere ich einfühlsame Worte für jemanden, den ich gar nicht so gut kannte?

schliessen
  • Über tausend stilvolle, professionelle Brief- und E-Mail Musterschreiben
  • Von erfahren Korrespondenz-Experten begutachtet und natürlich DIN-5008-gerecht
  • Profitieren Sie von Arbeitshilfen, Vokabellisten, Checklisten und Selbsttests

Testen Sie jetzt "Sekada Daily Exklusiv"
14 Tage kostenlos!


  • - 14-Tage-Test der Internet-Datenbank

  • - Nach dem 14-Tage-Test:
    Zugang zu „Sekada Daily Exklusiv“ für nur 29,95 EUR pro Monat zzgl. gesetzlicher MwSt.

  • - Eine Kündigung dieser Vereinbarung ist jederzeit möglich.